Egghead

Autor: Robert Abbott

Verlag: Altenburger Spielkarten

Jahrgang: 1974

 

Vorbereitung: unter 5min

Spieldauer: bis 60min

Schwierigkeitsgrad: schwer

tauglich für: Kneipe, Zug

nicht mehr erhältlich

 

Ø Note: 3,50

Ø Note der Mitspieler: 4

Meine Note: 3

Anzahl der Bewertungen: 2

 

Spieleranzahl: 3-6 (besser 4-6)


 

Pressetext von luding.org:

"In "egghead" tragen alle Spieler in einem Stirnband eine Anzahl von Buchstabenkarten auf dem Kopf. Jeder sieht die Buchstaben seiner Mitspieler aber nicht seine eigenen. Mit Hilfe vorgegebener Fragekarten versucht man herauszufinden, welche Buchstaben sich auf seinem eigenen Kopf befinden. "egghead" - deutsch: "Eierkopf", (ironische Bezeichnung für Intellektuelle) - ist ein ideales Gesellschaftsspiel für scharfsinnige Denker. Die einfacheren Spielarten machen schon 12-jährigen Spaß und fördern spielerisch ihre Fähigkeit logisch zu denken."


Fastfood

Egghead platzt nicht mit Wohlgefallen in die Tür. Viele Spieler sind sogar genervt.

Da liegt aber ein verdeckter Reiz dahinter und dieser ist nicht klein. Das Spiel braucht seine Zeit und seine Mitspieler. Ein Deduktionsspiel mit sehr viel Anspruch, da die Karten zur Lösung sehr schwer zu deuten und zu verarbeiten sind. Der hohe Anspruch gefällt mir aber und spornt mich an, die gegebenen Informationen zu verwerten.